PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
  • AKTUELL! 20% AUF STRANDKÖRBE & LIEGEINSELN

Wie mache ich meinen Strandkorb winterfest?

Die Materialien unserer Strandkörbe sind so gewählt, dass sie so pflegeleicht wie nur irgend möglich sind und sie problemlos im Freien überwintern können.

Dennoch haben wir einige Ratschläge für Sie zusammengestellt, damit Sie die Lebensdauer Ihres Strandkorbes mit nur einigen, wenigen Hilfsmitteln verlängern können:

 

Tipp 1: Standort und Schutzabdeckung wählen

Der wohl wichtigste Punkt bei der Pflege eines Strandkorbes ist der Schutz vor schlechter Witterung. Auch wenn alle unsere Modelle aus Teakholz gefertigt werden und somit nahezu verrottungsresistent sind - nur wenn Sie den Strandkorb regelmäßig vor Regen, Schnee und anderen negativen Witterungseinflüssen schützen, werden sie eine optimale Langlebigkeit erzielen. Den besten Platz zur Überwinterung bieten beispielsweise Wintergärten oder Garagen. Diese Möglichkeit hat jedoch nicht jeder. Daher empfehlen wir Ihnen, den Strandkorb bei Nichtgebrauch an eine Hauswand zu stellen und mit einer Ganzjahres-Abdeckhaube zu schützen. Diese kostet im Vergleich nur einen Bruchteil dessen, was ein Strandkorb kostet, kann aber die Lebensdauer (je nach Qualität der Haube) vervielfachen.

 

Tipp 2: Staunässe vermeiden:

Oft bildet sich Staunässe auf dem Stellplatz des Strandkorbes, da die Feuchtigkeit nur langsam durch den Bodenfrost in das Erdreich gelangen kann. Daher sollten Sie ihn am besten mit unseren rostfreien Strandkorb-Rollen aus VA-Stahl versehen oder auf Ziegelsteine stellen. So gehen Sie sicher, dass die Luft unter dem Strandkorb zirkulieren kann und der Strandkorb durch den Untergrund nicht längere Zeit Feuchtigkeit ausgesetzt ist.

 

Tipp 3: Stoffe reinigen

Sind die Polster bzw. Stoffe verschmutzt, dann säubern Sie diese am besten mit einer milden Seifenlauge und einem weichen Schwamm. Bei Strandkörben aus unserer Manufaktur können Sie zusätzlich die Bezüge der Nacken-und Fußpolster, dank ihrer praktischen Reißverschlüsse, abnehmen und im 30-Grad Programm Ihrer Waschmaschine reinigen, damit die Textilien für die kommende Saison aufgefrischt sind. Verwahren Sie abnehmbare Polster am besten während der kalten Jahreszeit im Haus.

 

Tipp 4: Optik des Holzes bewahren

Unsere Strandkörbe benötigen, dank des hochwertigen, verarbeiteten Teakholzes keine spezielle Imprägnierung oder eine Holzschutzlasur, denn der natürliche Kautschukgehalt im Holz übernimmt diesen Schutz. Dennoch kann es bei Teakholz zu einer natürlichen Vergrauung der Oberfläche kommen, der sogenannten Patina. Viele Strandkorb-Besitzer schätzen und lieben diese antike Optik. Sollte dies jedoch nicht gewünscht sein, empfehlen wir Ihnen, regelmäßig vor und nach dem Winter das Teakholz mit Teak-Öl zu behandeln, damit Glanz und eine schöne Optik ohne Patina erhalten bleibt.

Tipp 5: Untermieter meiden

Viele verschiedene Nagetiere und Vögel suchen im Winter Schutz vor Nässe und Wind. Daher nisten sie sich gern auf den Polstern oder in den Schubladen von Strandkörben ein. Um im Frühjahr keine böse Überraschungen wie angenagtes Holz oder verschmutze Textilien zu erleben, empfiehlt es sich, regelmäßig (am besten 2-wöchentlich) den Strandkorb auf Tierbefall zu überprüfen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.